FortiGate Infrastructure (FORT-SECII)

 

Kursüberblick

In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie die gängigsten FortiGate-Netzwerk- und Infrastrukturfunktionen nutzen. Zu den Themen gehören Funktionen, die häufig in komplexen oder grösseren Unternehmens- oder MSSP-Netzwerken eingesetzt werden, wie z. B. erweitertes Routing, redundante Infrastruktur, virtuelle Domänen (VDOMs), Zero Trust Network Access (ZTNA), SSL VPN, Site-to-Site IPsec VPN, Single Sign-On (SSO) und Diagnose.

Dieser Kurs wird durch den Kurs FortiGate Administrator (FGT-ADM) ersetzt.

Dieser Text wurde automatisiert übersetzt. Um den englischen Originaltext anzuzeigen, klicken Sie bitte hier.

Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich an Netzwerk- und Sicherheitsexperten, die sich mit dem Entwurf, der Implementierung und der Verwaltung einer Netzwerkinfrastruktur mit FortiGate-Geräten beschäftigen.

Voraussetzungen

Dieser Kurs setzt die Kenntnis der FortiGate-Grundlagen voraus. Sie sollten über ein gründliches Verständnis aller im Kurs FortiGate Security behandelten Themen verfügen, bevor Sie den Kurs FortiGate Infrastructure besuchen.

  • Kenntnisse der OSI-Schichten
  • Kenntnisse der Firewall-Konzepte in einem IPv4-Netz
  • Kenntnisse über die Grundlagen von FortiGate, wie sie im Kurs FortiGate Security (FORT-SECI) vermittelt werden

Kursziele

Nach Abschluss dieses Kurses werden Sie in der Lage sein:

  • Analysieren einer FortiGate-Routentabelle
  • Weiterleitung von Paketen über richtlinienbasierte und statische Routen für Multipath- und Load-Balanced-Bereitstellungen
  • Teilen Sie FortiGate in zwei oder mehr virtuelle Geräte auf, von denen jedes als unabhängiges FortiGate arbeitet, indem Sie virtuelle Domänen (VDOMs) konfigurieren.
  • Verstehen der Grundlagen und Vorteile der Verwendung von ZTNA
  • Bieten Sie ein SSL-VPN für den sicheren Zugang zu Ihrem privaten Netzwerk an.
  • Einrichten eines IPsec-VPN-Tunnels zwischen zwei FortiGate-Geräten
  • Implementierung eines vermaschten oder teilweise redundanten VPN
  • Diagnose fehlgeschlagener IKE-Austausche
  • Bieten Sie Fortinet Single Sign-On (FSSO) Zugriff auf Netzwerkdienste, integriert mit Microsoft Active Directory (AD)
  • Einsatz von FortiGate-Geräten in einem HA-Cluster für Fehlertoleranz und hohe Leistung
  • Diagnose und Behebung allgemeiner Probleme

Kursinhalt

  • Weiterleitung
  • Virtuelle Domänen
  • Fortinet Single Sign-On
  • ZTNA
  • SSL VPN
  • IPsec VPN
  • Hohe Verfügbarkeit
  • Diagnostik

Preise & Trainingsmethoden

Online Training

Dauer
2 Tage

Preis
  • 1'650.– €
Klassenraum-Training

Dauer
2 Tage

Preis
  • Schweiz: 1'650.– €

Kurstermine

Instructor-led Online Training:   Kursdurchführung online im virtuellen Klassenraum.

Französisch

Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)

Online Training Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ) Kurssprache: Französisch
Online Training Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ) Kurssprache: Französisch
Online Training Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ) Kurssprache: Französisch
Online Training Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ) Kurssprache: Französisch
Online Training Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ) Kurssprache: Französisch
Online Training Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ) Kurssprache: Französisch
Online Training Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (MEZ) Kurssprache: Französisch
Online Training Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (MEZ) Kurssprache: Französisch
Online Training Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (MEZ) Kurssprache: Französisch
Online Training Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (MEZ) Kurssprache: Französisch
Garantietermin:   Kursdurchführung unabhängig von der Teilnehmerzahl garantiert. Ausgenommen sind unvorhersehbare Ereignisse (z.B. Unfall, Krankheit der Trainer), die eine Kursdurchführung unmöglich machen.
Paris Kurssprache: Französisch Garantietermin!