VMware NSX: Design [V4.x] (NSXTD4)

 

Kursüberblick

Dieser fünftägige Kurs bietet eine umfassende Schulung zu Überlegungen und Praktiken für das Design einer VMware NSX®-Umgebung als Teil einer Software-definierten Rechenzentrumsstrategie. Dieser Kurs bereitet die Teilnehmer mit den Fähigkeiten vor, das Design einer NSX-Umgebung zu leiten, einschliesslich Designprinzipien, Prozessen und Frameworks. Die Teilnehmer erhalten ein tieferes Verständnis der NSX-Architektur und erfahren, wie sie genutzt werden kann, um Lösungen für die Geschäftsanforderungen des Kunden zu entwickeln.

Produktausrichtung

  • VMware NSX 4.1.0

Dieser Text wurde automatisiert übersetzt. Um den englischen Originaltext anzuzeigen, klicken Sie bitte hier.

Dieser Text wurde automatisch übersetzt. Bitte klicken Sie hier, um die deutsche Originalfassung zu lesen.

Zielgruppe

Netzwerk- und Sicherheitsarchitekten und Berater, die Unternehmens- und Rechenzentrumsnetzwerke sowie NSX-Umgebungen entwerfen

Zertifizierungen

Empfohlenes Training für die Zertifizierung zum:

Voraussetzungen

Vor dem Besuch dieses Kurses müssen Sie den folgenden Kurs absolvieren:

Ausserdem sollten Sie diese Technologien verstehen oder kennen:

  • Gute Kenntnisse von TCP/IP-Diensten und -Protokollen
  • Kenntnisse und praktische Erfahrung in den Bereichen Computernetzwerke und Sicherheit, einschliesslich:
    • Switching- und Routing-Technologien (L2 und L3)
    • Netz- und Anwendungsbereitstellungsdienste (L4 bis L7)
    • Firewalling (L4 bis L7)
    • vSphere-Umgebungen

Die Zertifizierung VMware Certified Professional - Network Virtualization wird empfohlen.

Kursziele

Am Ende des Kurses sollten Sie in der Lage sein, die folgenden Ziele zu erreichen:

  • Beschreiben und Anwenden eines Gestaltungsrahmens
  • Anwendung eines Entwurfsprozesses zur Erfassung von Anforderungen, Einschränkungen, Annahmen und Risiken
  • Entwurf eines virtuellen VMware vSphere®-Rechenzentrums zur Unterstützung der NSX-Anforderungen
  • Erstellen eines VMware NSX® Manager™-Cluster-Designs
  • Erstellen eines VMware NSX® Edge™-Cluster-Designs zur Unterstützung des Datenverkehrs und der Serviceanforderungen in NSX
  • Entwurf von logischem Switching und Routing
  • Erkennen der besten NSX-Sicherheitspraktiken
  • Entwurf logischer Netzwerkdienste
  • Entwurf eines physischen Netzwerks zur Unterstützung der Netzwerkvirtualisierung in einem softwaredefinierten Rechenzentrum
  • Erstellung eines Designs zur Unterstützung der NSX-Infrastruktur an mehreren Standorten
  • Beschreiben Sie die Faktoren, die die Leistung in NSX bestimmen

Kursinhalt

Einführung in den Kurs
  • Einführung und Kurslogistik
  • Kursziele
NSX Design-Konzepte
  • Designbegriffe identifizieren
  • Beschreiben Sie den Rahmen und die Projektmethodik
  • Beschreiben der Rolle von VMware Cloud Foundation™ beim NSX-Design
  • Identifizierung der Anforderungen, Annahmen, Einschränkungen und Risiken der Kunden
  • Erklären Sie den konzeptionellen Entwurf
  • Erklären Sie den logischen Aufbau
  • Erläutern Sie den physischen Aufbau
NSX-Architektur und -Komponenten
  • Erkennen der wichtigsten Elemente der NSX-Architektur
  • Beschreiben Sie den NSX-Verwaltungscluster und die Verwaltungsebene
  • Identifizierung der Funktionen und Komponenten von Verwaltungs-, Kontroll- und Datenebenen
  • Beschreiben Sie die NSX-Manager-Grössenoptionen
  • Erkennen der Begründungen und Auswirkungen von NSX Manager-Cluster-Designentscheidungen
  • Identifizieren der NSX-Management-Cluster-Designoptionen
NSX Randgestaltung
  • Erläuterung der führenden Praktiken für die Kantengestaltung
  • Beschreiben Sie die NSX Edge VM-Referenzdesigns
  • Beschreiben Sie die Bare-Metal NSX Edge-Referenzdesigns
  • Erläuterung der führenden Praktiken für die Entwicklung von Edge-Clustern
  • Erklären Sie die Auswirkungen der Platzierung von zustandsabhängigen Diensten
  • Erklären Sie die Wachstumsmuster für Randcluster
  • Entwurfsüberlegungen bei der Verwendung von L2-Überbrückungsdiensten zu identifizieren
NSX-Entwurf für logisches Switching
  • Beschreibung der Konzepte und der Terminologie der logischen Vermittlung
  • Überlegungen zur Gestaltung von Segmenten und Transportzonen ermitteln
  • Überlegungen zum Design virtueller Switches identifizieren
  • Überlegungen zur Gestaltung von Uplink-Profilen und Transportknotenprofilen
  • Überlegungen zum Tunnelbau in Genf identifizieren
  • Überlegungen zur Gestaltung des BUM-Replikationsmodus identifizieren
NSX Logischer Routing-Entwurf
  • Erläutern Sie die Funktion und die Merkmale des logischen Routings
  • Beschreiben Sie die NSX Single-Tier- und Multitier-Routing-Architekturen
  • Leitlinien für die Auswahl einer Routing-Topologie zu ermitteln
  • Beschreiben Sie die Konfigurationsoptionen für die Routing-Protokolle BGP und OSPF
  • Erläutern Sie die Betriebsmodi des Gateways für hohe Verfügbarkeit und die Mechanismen zur Fehlererkennung
  • Erkennen, wie Multi-Tier-Architekturen die Kontrolle über zustandsbehaftete Dienststandorte bieten
  • Identifizierung von EVPN-Anforderungen und Designüberlegungen
  • Identifizieren Sie VRF Lite-Anforderungen und Überlegungen
  • Identifizierung der typischen skalierbaren NSX-Architekturen
NSX-Sicherheitsdesign
  • Identifizierung der verschiedenen in NSX verfügbaren Sicherheitsfunktionen
  • Beschreiben Sie die Vorteile einer NSX Distributed Firewall
  • Beschreiben Sie die Verwendung der NSX Gateway Firewall als Perimeter-Firewall und als mandantenübergreifende Firewall
  • Festlegung einer Methodik für die Sicherheitspolitik
  • Erkennen Sie die bewährten NSX-Sicherheitspraktiken
NSX-Netzwerkdienste
  • Identifizierung der in verschiedenen Hochverfügbarkeitsmodi von Edge-Clustern verfügbaren zustandsabhängigen Dienste
  • Beschreibung der Mechanismen zur Erkennung von Ausfällen
  • NSX NAT-Lösungen im Vergleich
  • Erklären Sie, wie Sie DHCP- und DNS-Dienste auswählen
  • Vergleich von richtlinienbasiertem und routenbasiertem IPSec VPN
  • Beschreiben Sie eine L2-VPN-Topologie, die zur Verbindung von Rechenzentren verwendet werden kann.
  • Erläuterung der Designüberlegungen für die Integration von VMware NSX® Advanced Load Balancer™ mit NSX
Gestaltung der physischen Infrastruktur
  • Identifizierung der Komponenten eines Switch Fabric Designs
  • Bewertung der Auswirkungen von Layer-2- und Layer-3-Switch-Fabric-Design
  • Überprüfung der Richtlinien für die Entwicklung von Top-of-Rack-Switches
  • Überprüfung der Optionen für den Anschluss von Transporthosts an die Switch-Fabric
  • Beschreiben Sie typische Designs für VMware ESXi™ Compute Hypervisors mit zwei pNICs
  • Beschreiben Sie typische Designs für ESXi Compute Hypervisors mit vier oder mehr pNICs
  • Unterscheidung von dedizierten und zusammengefassten Cluster-Ansätzen beim SDDC-Design
NSX Multilocation Design
  • Erläuterung von Skalierungsüberlegungen in einem NSX-Multisite-Design
  • Beschreiben Sie die Hauptkomponenten der NSX Federation-Architektur
  • Beschreiben Sie die gestreckte Netzwerkfähigkeit in Federation
  • Beschreiben Sie die Anwendungsfälle für gestreckte Sicherheit in der Föderation
  • Vergleichen Sie die Disaster-Recovery-Konzepte der Federation
NSX-Optimierung und DPU-basierte Beschleunigung
  • Beschreiben Sie Geneve Offload
  • Beschreiben Sie die Vorteile von Receive Side Scaling und Geneve Rx Filtern
  • Erklären Sie die Vorteile von SSL Offload
  • Beschreiben Sie die Auswirkungen von Multi-TEP, MTU-Grösse und NIC-Geschwindigkeit auf den Durchsatz
  • Erläuterung der verfügbaren erweiterten Datenpfadmodi und Anwendungsfälle
  • Auflistung der wichtigsten Leistungsfaktoren für Compute Nodes und NSX Edge Nodes
  • Beschreiben Sie die DPU-basierte Beschleunigung
  • Definieren Sie die von DPUs unterstützten NSX-Funktionen
  • Beschreiben Sie die von DPUs unterstützten Hardware- und Netzwerkkonfigurationen

Preise & Trainingsmethoden

Online Training

Dauer
5 Tage

Preis
  • auf Anfrage
Klassenraum-Training

Dauer
5 Tage

Preis
  • auf Anfrage

Kurstermine

FLEX Classroom Training (Hybrid-Kurs):   Kursteilnahme wahlweise vor Ort im Klassenraum oder online vom Arbeitsplatz oder von zu Hause aus.

Englisch

1 Stunde Differenz

Online Training
Klassenraum-Option: London, City, Grossbritannien
Zeitzone: British Summer Time (BST) £ 3'520.– £ 1'500.–
Online Training
Klassenraum-Option: London, City, Grossbritannien
Zeitzone: Greenwich Mean Time (GMT) £ 3'520.– £ 1'500.–
FLEX Classroom Training (Hybrid-Kurs):   Kursteilnahme wahlweise vor Ort im Klassenraum oder online vom Arbeitsplatz oder von zu Hause aus.

Europa

Grossbritannien

London, City £ 3'520.– £ 1'500.– Kurssprache: Englisch
London, City £ 3'520.– £ 1'500.– Kurssprache: Englisch

Ist der für Sie passende Termin oder Ort nicht dabei? Wir bieten Ihnen noch weitere FLEX Trainingstermine an!