Red Hat Certified Specialist in OpenShift Administration Exam (EX280)

Kursbeschreibung Kurstermine
 

Kursüberblick

Im Red Hat Certified Specialist in OpenShift Administration Exam (EX280) werden die zur Erstellung, Konfiguration und Verwaltung einer Cloud-Anwendungsplattform unter Verwendung von Red Hat® OpenShift® Container Platform erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten getestet.

Mit dem Bestehen dieser Prüfung erhalten Sie das Zertifikat Red Hat Certified Specialist, das auch auf die Qualifizierung zum Red Hat Certified Architect (RHCA®) angerechnet wird.

Dieses Exam basiert auf der Red Hat OpenShift Container Platform 3.9.

Zielgruppe

  • Systemadministratoren, die ihre Kenntnisse zu Red Hat OpenShift Container Platform nachweisen möchten
  • Red Hat Certified Engineers, die Red Hat Certified Architect (RHCA) werden möchten
  • Systemadministratoren oder Entwickler, die in einer DevOps-Umgebung mit Red Hat OpenShift Container Platform arbeiten

Voraussetzungen

Red Hat empfiehlt allen Kandidaten zwecks Vorbereitung auf das Exam die Teilnahme an den Kursen Introduction to Containers, Kubernetes, and Red Hat OpenShift (DO180) und Red Hat OpenShift Administration I: Building a Cluster (DO280). Die Teilnahme an diesen Kursen ist nicht vorgeschrieben; es kann auch ausschließlich die Prüfung abgelegt werden.

Obwohl die Teilnahme an Red Hat Kursen einen wichtigen Teil der Prüfungsvorbereitung darstellt, ist sie allein keine Garantie für das Bestehen der Prüfung. Vorherige Erfahrung, Praxis und natürliche Begabung sind darüber hinaus wichtige Erfolgsfaktoren.

Zur Systemadministration für Red Hat Produkte sind zahlreiche Bücher und andere Ressourcen erhältlich. Eine offizielle Empfehlung zur Nutzung solcher Materialien für die Vorbereitung auf die Prüfungen gibt Red Hat jedoch nicht. Dennoch könnte sich weiterführende Literatur hilfreich für eine Vertiefung Ihres Verständnisses erweisen.

Voraussetzungen für diese Prüfung
  • Eine Zertifizierung zum Red Hat Certified System Administrator (RHCSA) oder entsprechende Erfahrungen und Kenntnisse
  • Sie haben den Kurs Red Hat OpenShift Administration I (DO280) abgeschlossen oder können vergleichbare Erfahrungen in der Verwendung von Red Hat OpenShift Container Platform vorweisen.
  • Prüfen Sie die Ziele für das Red Hat Certified Specialist in OpenShift Administration Exam (EX280).

Kursziele

Um Sie bei der Vorbereitung zu unterstützen, sind in diesen Unterlagen die Bereiche aufgelistet, die in der Prüfung abgefragt werden. Red Hat behält sich das Recht vor, Prüfungsziele hinzuzufügen, zu ändern oder zu entfernen. Solche Änderungen werden im Voraus bekannt gegeben.

Kandidaten des Red Hat Certificate of Expertise in Platform-as-a-Service (PaaS) sollten in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Red Hat OpenShift Container Platform Master- und Knotenhosts installieren und konfigurieren
  • Red Hat OpenShift Container Platform so konfigurieren, dass externe Clients sicher auf Anwendungen zugreifen können
  • Eigenschaften von Red Hat OpenShift Container Platform Knoten konfigurieren
  • Ein einfaches Red Hat OpenShift Container Platform Projekt erstellen
  • Ressourcengrenzen für Projekte konfigurieren
  • Persistente Speicher für die Verwendung in der Registry konfigurieren
  • Eine Anwendung aus einem Git Repository bereitstellen
  • Anwendungsvorlagen bearbeiten und importieren
  • Eine Anwendung aus vorhandenen Komponenten assemblieren

Wie bei allen leistungsbasierten Red Hat Exams müssen die Konfigurationen nach einem Neustart ohne Eingriff bestehen bleiben.

Weiterführende Kurse

Kursinhalt

Lerninhalte für die Prüfung

Um Sie bei der Vorbereitung zu unterstützen, haben wir die Prüfungsziele mit den Aufgabenbereichen aufgelistet, die in dem Exam auf Sie zukommen. Red Hat behält sich das Recht vor, Prüfungsziele hinzuzufügen, diese zu ändern oder zu entfernen. Solche Änderungen werden im Voraus bekannt gegeben.

Um ein Red Hat Certified Specialist in OpenShift Administration zu werden, sollten Sie folgende Aufgaben beherrschen:

  • Konfiguration von OpenShift Container Platform für einen sicheren Anwendungszugriff durch externe Kunden
  • Konfiguration von OpenShift Container Platform Knoteneigenschaften
  • Erstellung eines einfachen OpenShift Container Platform Projekts
  • Ressourcengrenzen für Projekte konfigurieren
  • Konfiguration von persistentem Storage zur Registry-Nutzung
  • Implementierung einer Anwendung aus einem Git Repository
  • Bearbeitung/Import von Anwendungsvorlagen
  • Zusammenstellung einer Anwendung aus bestehenden Komponenten
  • Installation von OpenShift-Metriken
  • Erstellung von OpenShift-Nutzern.

Wie bei allen leistungsbasierten Red Hat Exams müssen die Konfigurationen nach einem Neustart ohne Eingriff bestehen bleiben.

Prüfungsformat

Diese Prüfung ist eine leistungsbasierte Bewertung der für die Konfiguration und Verwaltung von Red Hat OpenShift Container Platform erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten. Sie konfigurieren Red Hat OpenShift Container Platform und führen administrative Aufgaben für die Bereitstellung der PaaS durch. Dabei werden Sie nach objektiven Kriterien bewertet. Im leistungsbasierten Testverfahren müssen Sie Aufgaben bewältigen, die mit denen vergleichbar sind, die Sie im Arbeitsalltag zu erfüllen haben.

Bekanntgabe von Prüfergebnissen

Die offiziellen Prüfungsergebnisse werden ausschließlich auf der Website Red Hat Certification Central veröffentlicht. Red Hat erlaubt Prüfern oder Trainingspartnern nicht, den Teilnehmern die Ergebnisse direkt mitzuteilen. In der Regel wird das Ergebnis innerhalb von drei US-amerikanischen Werktagen mitgeteilt.

Die Prüfungsergebnisse werden in Form einer Gesamtpunktzahl kommuniziert. Red Hat erteilt keine Informationen über einzelne Prüfungselemente und gibt auch auf Anfrage keine weiteren Auskünfte.

Classroom Training

Dauer 3 Stunden

Preis (exkl. MwSt.)
  • Schweiz: 515.- €
  • Deutschland: 515.- €

  • Red Hat Training Units: 3 RTU
Individual Exam KIOSK
Preis (exkl. MwSt.)
  • Schweiz: 515.- €
  • Deutschland: 515.- €
Prüfung buchen
 
Zum Buchen bitte auf den Ortsnamen klicken Kurstermine
Fast Lane wird alle garantierten Termine unabhängig von der Teilnehmerzahl durchführen. Ausgenommen sind höhere Gewalt oder andere unvorhersehbare Ereignisse (wie z.B. Unfall, Krankheit des Trainers), die eine Kursdurchführung unmöglich machen.
Schweiz
19.09.2019 Zürich
02.04.2020 Zürich
Internationale Garantietermine
26.07.2019 Rom
Deutschland
08.08.2019 Berlin
12.09.2019 München
17.10.2019 Berlin
12.03.2020 München
09.04.2020 Berlin
Europa
Frankreich
29.08.2019 Paris
12.09.2019 Lyon
06.02.2020 Paris
Grossbritannien
08.08.2019 Birmingham
22.08.2019 London
10.10.2019 London
07.11.2019 Manchester
21.11.2019 London
Italien
26.07.2019 Rom Garantietermin!
19.09.2019 Rom
19.12.2019 Mailand
26.03.2020 Rom Kurssprache: englisch
11.06.2020 Mailand
 

Cookies verbessern unsere Services. Durch die Benutzung unserer Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.   Verstanden.