Wir beraten Sie gerne!
+41 44 832 50 80     Kontakt

Microsoft Information Protection Administrator (SC-400T00)

 

Kursüberblick

Erfahren Sie, wie Sie Informationen in Ihrer Microsoft 365-Bereitstellung schützen. Dieser Kurs konzentriert sich auf Data Governance und Informationsschutz in Ihrem Unternehmen. In diesem Kurs werden u. a. die Implementierung von Richtlinien zur Vermeidung von Datenverlust, die Typen sensibler Informationen, Sensibilitätsbezeichnungen, Richtlinien zur Datenaufbewahrung und Verschlüsselung von Office 365-Nachrichten behandelt. Der Kurs hilft Teilnehmern bei der Vorbereitung auf die Prüfung zum Microsoft Information Protection Administrator (SC-400).

Zielgruppe

Information Protection-Administratoren planen und implementieren Kontrollen, um Complianceanforderungen der Organisation zu erfüllen. Diese Personen sind für die Umsetzung von Anforderungen und Konformitätskontrollen in die technische Implementierung verantwortlich. Sie unterstützen Besitzer der Organisationssteuerung dabei, Konformität zu erreichen und beizubehalten. Sie arbeiten mit IT-Mitarbeitern, Besitzern von Geschäftsanwendungen, der Personalabteilung und juristischen Projektbeteiligten zusammen, um Technologien zur Unterstützung von Richtlinien und Kontrollen zu implementieren, die zur ausreichenden Erfüllung gesetzlicher Anforderungen für ihre Organisation erforderlich sind. Sie arbeiten auch mit den leitenden Mitarbeitern für Compliance und Sicherheit zusammen, z. B. einem Chief Compliance Officer und Sicherheitsbeauftragten, um die gesamte Bandbreite des damit verbundenen Unternehmensrisikos zu bewerten und diese Richtlinien gemeinsam zu entwickeln. Diese Personen definieren die entsprechenden Anforderungen und testen IT-Prozesse und -Vorgänge anhand dieser Richtlinien und Kontrollen. Sie sind für das Erstellen von Richtlinien und Regeln für die Bereiche Inhaltsklassifizierung, Verhinderung von Datenverlust, Governance und Schutz verantwortlich.

Zertifizierungen

Empfohlenes Training für die Zertifizierung zum:

Voraussetzungen

Vor der Teilnahme an diesem Kurs sollten die Teilnehmer über Folgendes verfügen:

  • Grundlegendes Wissen zu Technologien für Microsoft-Sicherheit und -Compliance
  • Grundlegende Kenntnisse über Information Protection-Konzepte
  • Kenntnisse über Cloud Computing Konzepte
  • Kenntnisse über Microsoft 365-Produkte und -Dienste

Kursziele

  • Erläutern und Verwenden von Vertraulichkeitsbezeichnungen
  • Datenverlust-Präventionsrichtlinien konfigurieren.
  • Nachrichten in Office 365 sichern.
  • Beschreiben des Konfigurationsprozesses für Information Governance
  • Definieren wichtiger Begriffe im Zusammenhang mit Datenschutz- und Governancelösungen von Microsoft
  • Erläutern des Inhalts- und Aktivitäts-Explorers
  • Beschreiben der Verwendung vertraulicher Informationstypen und trainierbarer Klassifizierer
  • Überprüfen und Analysieren von DLP-Berichten
  • Ermitteln und Mindern von Verstößen gegen DLP-Richtlinien
  • Beschreiben der Integration von DLP mit Microsoft Cloud App Security (MCAS)
  • Bereitstellen von DLP für Endpunkte
  • Beschreiben der Datensatzverwaltung
  • Konfigurieren der ereignisgesteuerten Aufbewahrung
  • Importieren eines Dateiplans
  • Konfigurieren von Aufbewahrungsrichtlinien und Bezeichnungen
  • Erstellen von benutzerdefinierten Schlüsselwörterbüchern
  • Implementieren von Dokumentfingerabdrücken

Kursinhalt

Modul 1: Implementieren von Information Protection in Microsoft 365

Organisationen benötigen Informationsschutzlösungen zum Schutz von Daten, um ihre Daten vor Diebstahl und versehentlichem Verlust zu schützen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre vertraulichen Informationen schützen. Erfahren Sie, wie Sie mit den Microsoft 365-Lösungen für Information Protection und Governance Ihre Daten während ihres gesamten Lebenszyklus schützen und verwalten können, und zwar unabhängig davon, wo sie sich befinden oder wohin sie übertragen werden. Erfahren Sie mehr über die verfügbaren Informationen, die Ihnen helfen, Ihre Datenlandschaft zu verstehen und Ihre Daten zu kennen. Erfahren Sie, wie Sie Typen vertraulicher Informationen nutzen können, um Ihre Information Protection-Strategie zu unterstützen. Hier erfahren Sie, wie Vertraulichkeitsbezeichnungen verwendet werden, um Geschäftsdaten zu klassifizieren und zu schützen und gleichzeitig sicherzustellen, dass die Benutzerproduktivität und die Möglichkeit zur Zusammenarbeit nicht behindert werden.

Lektionen
  • Einführung in Information Protection und Governance in Microsoft 365
  • Klassifizieren von Daten für Schutz und Governance
  • Erstellen und Verwalten von Typen vertraulicher Informationen
  • Beschreiben der Microsoft 365-Verschlüsselung
  • Bereitstellen der Nachrichtenverschlüsselung in Office 365
  • Konfigurieren von Vertraulichkeitsbezeichnungen
  • Anwenden und Verwalten von Vertraulichkeitsbezeichnungen
Lab: Implementieren von Information Protection
  • Zuweisen von Berechtigungen für Compliance
  • Verwalten der Office 365-Nachrichtenverschlüsselung
  • Verwalten vertraulicher Informationstypen
  • Verwalten trainierbarer Klassifizierer
  • Verwalten von Vertraulichkeitsbezeichnungen

Nach Abschluss dieses Moduls werden die Teilnehmer in der Lage sein:

  • Beschreiben des Ansatzes von Microsoft Information Protection und Governance
  • Auflisten der Komponenten der Datenklassifizierungslösung
  • Beschreiben der Verwendung vertraulicher Informationstypen und trainierbarer Klassifizierer
  • Implementieren von Dokumentfingerabdrücken
  • Erstellen von benutzerdefinierten Schlüsselwörterbüchern
  • Bereitstellen der Nachrichtenverschlüsselung in Office 365
Modul 2: Implementieren der Verhinderung von Datenverlust in Microsoft 365

In Modul wird erläutert, wie Sie Verfahren zum Verhindern von Datenverlusten implementieren, um Ihre Microsoft 365-Daten zu schützen. Erfahren Sie, wie Sie vertrauliche und unternehmenskritische Inhalte während ihres gesamten Lebenszyklus in Ihrer Organisation ermitteln, klassifizieren und schützen. Erfahren Sie, wie Sie Richtlinien zur Verhinderung von Datenverlust konfigurieren und implementieren und in Microsoft Cloud App Security integrieren. Erfahren Sie, wie Sie auf Verstöße gegen Datenverlustrichtlinien reagieren und diese mindern können.

Lektionen
  • Verhindern von Datenverlust in Microsoft 365
  • Implementieren der Verhinderung von Datenverlust am Endpunkt
  • Konfigurieren von DLP-Richtlinien für Microsoft Cloud App Security und Power Platform
  • Verwalten von DLP-Richtlinien und -Berichten in Microsoft 365
Lab: Implementieren der Verhinderung von Datenverlust
  • Verwalten von DLP-Richtlinien
  • Verwalten von DLP am Endpunkt
  • Testen von DLP-Richtlinien
  • Verwalten von DLP-Berichten

Nach Abschluss dieses Moduls werden die Teilnehmer in der Lage sein:

  • Beschreiben des Konfigurationsprozesses für den Schutz von Informationen
  • Formulieren von Best Practices für Bereitstellung und Einführung
  • Beschreiben der Integration von DLP mit Microsoft Cloud App Security (MCAS)
  • Konfigurieren von Richtlinien in Microsoft Cloud App Security
  • Überprüfen und Analysieren von DLP-Berichten
  • Ermitteln und Mindern von Verstößen gegen DLP-Richtlinien
  • Mindern von DLP-Verstößen in MCAS
Modul 3: Implementieren von Information Governance in Microsoft 365

In diesem Modul erfahren Sie, wie Sie Strategien zur Information Governance für eine Organisation planen und implementieren. Erfahren Sie, wie Sie den Lebenszyklus Ihrer Inhalte mithilfe von Lösungen zum Importieren, Speichern und Klassifizieren geschäftskritischer Daten verwalten können, damit Sie die benötigten Daten behalten und die nicht benötigten löschen können. Erfahren Sie, wie Sie in Microsoft 365 die Aufbewahrung verwalten und wie Aufbewahrungslösungen in den einzelnen Microsoft 365-Diensten implementiert werden. Erfahren Sie, wie Sie mithilfe intelligenter Klassifizierung den Aufbewahrungsplan für gesetzliche, rechtliche und geschäftskritische Unterlagen in Ihrem Unternehmen automatisieren und vereinfachen können.

Lektionen
  • Information Governance in Microsoft 365
  • Verwalten der Datenaufbewahrung in Microsoft 365-Workloads
  • Verwalten von Datensätzen in Microsoft 365
Lab: Implementieren von Information Governance in Microsoft 365
  • Konfigurieren von Aufbewahrungsbezeichnungen
  • Implementieren von Aufbewahrungsbezeichnungen
  • Konfigurieren der dienstbasierten Aufbewahrung
  • Verwenden von eDiscovery für die Wiederherstellung
  • Planen und Konfigurieren der Datensatzverwaltung

Nach Abschluss dieses Moduls werden die Teilnehmer in der Lage sein:

  • Beschreiben des Konfigurationsprozesses für Information Governance
  • Formulieren von Best Practices für Bereitstellung und Einführung
  • Beschreiben der Aufbewahrungsfeatures in Microsoft 365-Workloads
  • Konfigurieren von Aufbewahrungseinstellungen in Microsoft Teams und SharePoint Online
  • Implementieren der Aufbewahrung für Exchange-Postfachelemente
  • Wiederherstellen der durch Aufbewahrungseinstellungen geschützten Inhalte
  • Wiederherstellen geschützter Elemente aus Exchange-Postfächern
  • Beschreiben des Konfigurationsprozesses für die Datensatzverwaltung
Online Training

Dauer 2 Tage

Preis (exkl. MwSt.)
  • CHF 1'650.–
Digitale Kursunterlagen
Classroom Training

Dauer 2 Tage

Preis (exkl. MwSt.)
  • Schweiz: CHF 1'650.–
inkl. Verpflegung Digitale Kursunterlagen

Kurstermine

Deutsch
Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)
Online Training Dies ist ein FLEX-Kurs.
Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)
Online Training Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)
Online Training Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)
Online Training Dies ist ein FLEX-Kurs.
Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)
Online Training Dies ist ein FLEX-Kurs.
Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (MEZ)
Online Training Dies ist ein FLEX-Kurs.
Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (MEZ)
Englisch
1 Stunde Differenz
Online Training Dies ist ein FLEX-Kurs.
Zeitzone: British Summer Time (BST)
Online Training Dies ist ein FLEX-Kurs.
Zeitzone: British Summer Time (BST)
Online Training Zeitzone: Osteuropäische Sommerzeit (OESZ)
Online Training Dies ist ein FLEX-Kurs.
Zeitzone: Greenwich Mean Time (GMT)
2 Stunden Differenz
Online Training Zeitzone: Gulf Standard Time (GST)
Online Training Dies ist ein FLEX-Kurs.
Zeitzone: Gulf Standard Time (GST)
3 Stunden Differenz
Online Training Dies ist ein FLEX-Kurs.
Zeitzone: Gulf Standard Time (GST)
6 Stunden Differenz
Online Training Zeitzone: Eastern Standard Time (EST)
7 Stunden Differenz
Online Training Zeitzone: Central Daylight Time (CDT)
Online Training Zeitzone: Eastern Standard Time (EST)
Online Training Zeitzone: Central Daylight Time (CDT)
Online Training Zeitzone: Central Daylight Time (CDT)
Online Training Zeitzone: Eastern Standard Time (EST)
Online Training Zeitzone: Central Daylight Time (CDT)
Online Training Zeitzone: Eastern Standard Time (EST)
Online Training Zeitzone: Central Standard Time (CST)
Online Training Zeitzone: Central Standard Time (CST)
8 Stunden Differenz
Online Training Zeitzone: Central Standard Time (CST)
Online Training Zeitzone: Central Standard Time (CST)
Online Training Zeitzone: Central Standard Time (CST)
9 Stunden Differenz
Online Training Zeitzone: Pacific Daylight Time (PDT)
Online Training Zeitzone: Pacific Daylight Time (PDT)
Online Training Zeitzone: Pacific Daylight Time (PDT) Garantietermin!
Online Training Zeitzone: Pacific Daylight Time (PDT) Garantietermin!
Garantietermin:   Kursdurchführung unabhängig von der Teilnehmerzahl garantiert. Ausgenommen sind unvorhersehbare Ereignisse (z.B. Unfall, Krankheit des Trainers), die eine Kursdurchführung unmöglich machen.
Mit der nächsten Buchung wird dieser Termin zu einem Garantietermin.
Instructor-led Online Training:   Dies ist ein Instructor-led Online Training, das über WebEx in einer VoIP Umgebung durchgeführt wird. Sollten Sie Fragen zu einem unserer Online-Kurse haben, können Sie uns jederzeit unter +41 44 832 50 80 oder per E-Mail an info@flane.ch kontaktieren.
Dies ist ein FLEX-Kurs. Alle FLEX-Kurse sind auch Instructor-Led Online Trainings (ILO). Sie können an einem FLEX-Training sowohl bei uns vor Ort im Klassenraum als auch über das Internet (ILO) von Ihrem Arbeitsplatz oder von zu Hause aus teilnehmen.
Schweiz
Genf Kurssprache: Französisch
Lausanne Kurssprache: Französisch
Genf Kurssprache: Französisch
Lausanne Kurssprache: Französisch
Basel
Bern
Zürich
Basel
Deutschland
Düsseldorf Dies ist ein FLEX-Kurs in Deutsch.
Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)
Hamburg Dies ist ein FLEX-Kurs in Deutsch.
Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)
Frankfurt Dies ist ein FLEX-Kurs in Deutsch.
Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (MEZ)
Berlin Dies ist ein FLEX-Kurs in Deutsch.
Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (MEZ)

Fast Lane Flex™ Classroom Ist der für Sie passende Termin oder Ort nicht dabei? Wir bieten Ihnen noch weitere FLEX Trainingstermine an!

Dies ist ein FLEX-Kurs. Alle FLEX-Kurse sind auch Instructor-Led Online Trainings (ILO). Sie können an einem FLEX-Training sowohl bei uns vor Ort im Klassenraum als auch über das Internet (ILO) von Ihrem Arbeitsplatz oder von zu Hause aus teilnehmen.
 
X Kontakt Kontakt