Google Cloud Next ’19 – Recap

Google Cloud Next ’19 – Recap

Die Google Cloud Next ’19 fand auch dieses Jahr wieder am 20. und 21.11.2019 im ExCeL in London statt. Der gesamte Rahmen war etwas kleiner als 2018, 7.000 Next Besucher sind allerdings immer noch eine stattliche Besucheranzahl. In seiner Keynote ging Google Cloud CEO Thomas Kurian speziell auf die Themen Vertrauen in Google Cloud, Security, Entwicklung in der Cloud, Anthos, Explainable AI und die G Suite ein.

Ein Bild, das drinnen, Wand enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Vertrauen ist wichtig, wenn es um die Daten in der Cloud geht, unabhängig davon, ob sie dort gespeichert oder nur verarbeitet werden. Die Anzahl der Compliance-Zertifizierungen wird ständig erweitert, sowohl auf europäischer, als auch auf nationaler Ebene.

Ein Bild, das Elektronik enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Zu den großen neuen Produkten zählt Anthos – Management von Hybrid-Cloud-Lösungen über Hyperscaler hinweg. Die Prognose ist, dass 75% aller Unternehmen bis 2021 eine hybride Lösung einsetzen werden. Zu dem Management-Produkt Anthos kommen 2020 auch noch entsprechende Trainings von Google auf den Markt.

Für Entwickler sind es Cloud Code, Cloud Build und Cloud Run, eine automatisierte CI/CD Umgebung, die zur Nutzung nichts außer einen Browser voraussetzt. Java ist übrigens als Entwicklungssprache zu 100% angekommen. Die Unterstützung von Java 8 ist gegeben, und 2020 wird auch Java 11 möglich sein.

Die G Suite ist weiter stark auf dem Vormarsch und ohne Frage das größte Konkurrenzprodukt zu Microsofts Office 365. Die Nutzungszahlen sind heute schon beeindruckend, mit über 5 Mio zahlenden Businesskunden und mehr als 1.5 Mrd Gmail Nutzern.

Ein Bild, das Person, Boden, Tisch, Stuhl enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Natürlich durfte der Bereich AI nicht fehlen. Google legt mit dem Label Explainable AI großen Wert darauf, die Funktionsweise, Arbeitsweise und den Umgang mit den Daten transparent und nachvollziehbar darzustellen.

Ein unbestrittenes Highlight war der Auftritt von Gareth Southgate (Trainer der englischen Nationalmannschaft) und wie er über die digitale Transformation des englischen Fussballverbandes mit Google gesprochen hat, wie sie heute die neuen Technologien und Analysemethoden mit der Cloud nutzen, um sich, die Spieler und ihre Taktiken zu verbessern. Als kleiner Showcase wurde die „Football Pier“ gezeigt, in der man seine Schusstechnik analysieren lassen konnte.

Ein Bild, das drinnen, Person, Gebäude, Boden enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

In der großen Ausstellung waren neben den vielen Partnern mit Ihren Lösungen natürlich auch Google selbst mit den verschiedenen Abteilungen und Technologien vertreten.

Ein Bild, das drinnen, Computer, Tisch, Person enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Der Bereich Google Training & Certification war den ganzen Tag über hoch frequentiert. Teilnehmer konnten an Challenges teilnehmen, Zertifizierungsprüfungen direkt vor Ort ablegen oder sich einfach nur über Trainingsprogramm, Kursinhalte und Lernpfade aufklären lassen. Alleine das nicht enden wollende Interesse zeigt, dass Google Training und Zertifizierungen bei den Nutzern und Kunden einen hohen Stellenwert genießt.

Am Ende stellt sich die Frage, hat sich der Besuch gelohnt? Ganz sicher, die Google Cloud Next ist eine großartige Schau der aktuellen Technologien und Möglichkeiten des Herstellers, die Nähe zu den Google Mitarbeitern der verschiedenen Fachbereiche ist einfach unkompliziert und großartig. Sie stehen einem zu jeder Zeit mit Antworten oder Rat und Tat zur Seite, Berührungsängste kennen sie nicht. Eine wunderbare Möglichkeit, mit den Googlern direkt in Kontakt zu kommen und Netzwerke aufzubauen.

Weitere Informationen zu Google Cloud Trainings und Zertifizierungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.